Was man zu den konservativen Vorwahlen wissen muss

Heute finden vielleicht schon die wichtigsten Wahlen für das Europa der kommenden Jahre statt – und keiner merkt es laut Nils Minkmar:

In der Tat ist das Interesse in Deutschland an den Vorwahlen der französischen Konservativen und Liberalen, die heute stattfinden, eher nebensächlich und passiert überwiegend in der frankophilen Medienbubble – also genau dort, wo ich mich auch öfters aufhalte. Doch Minkmar hat Recht – die Wahlen sind wichtig und ich möchte hier kurz erklären, warum dem so ist. Aber der Reihe nach:

Was passiert heute?

„Les Républicains“, das französische Pendant zur CDU, wählt einen Kandidaten für die kommende Präsidentschaftswahl 2017. Das ist insofern bemerkenswert, da Vorwahlen sehr neu im politischen System Frankreichs sind. Die Sozialisten haben es als erste große Partei 2011 durchgeführt.

Wer wählt heute?

Die Vorwahl ist offen für alle Franzosen – also auch solche, die keine Parteimitglieder sind. Die Teilnahme kostet eine Schutzgebühr von 2 Euro, gleichzeitig müssen sich Wähler zu einer Charta bekennen, die „republikanische Werte“ vermittelt. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass auch linke Franzosen heute taktisch wählen – der Effekt scheint aber eher vernachlässigbar.

Wer sind die Kandidaten?

Nicolas Sarkozy, ehemaliger Staatspräsident
François Fillon, Abgeordneter und ehemaliger Premierminister
Nathalie Kosciusko-Morizet, Abgeordnete und ehemalige Ministerin
Alain Juppé, Bürgermeister von Bordeaux und ehemaliger Premierminister
Jean-François Copé, Abgeordneter und ehemaliger Minister
Bruno Le Maire, Abgeordneter und ehemaliger Minister
Jean-Frédéric Poisson, Abgeordneter und als einziger Kandidat Mitglied einer anderen Partei (Parti chrétien-démocrate)

Wie wird der Kandidat gewählt?

Um die Wahl zu gewinnen, muss ein Kandidat die absolute Mehrheit (50% der Stimmen +X) erreichen. Das ist bei sieben Kandidaten am heutigen Sonntag sehr unwahrscheinlich. Deshalb wird voraussichtlich am kommenden Sonntag eine Stichwahl zwischen den beiden stärksten Kandidaten des ersten Wahlgangs durchgeführt.

Wer hat die besten Chancen?

Alles läuft heute auf einen Dreikampf hinaus, bei dem es einen Verlierer geben wird. Die letzte Umfrage vor der Wahl sah François Fillon mit 30% vor Alain Juppé und Nicolas Sarkozy mit jeweils 29%. Das Erstarken von Fillon ist eine Überraschung, da vor Monaten noch ein enges Rennen zwischen Juppé und Sarkozy als wahrscheinlich galt. Juppé, der sich als moderater Konservativer gab und heftig mit der liberalen Wählerschaft flirtete und sich auch die Unterstützung von kleinen liberalen Parteien wie UDI und MoDem sicherte, hat wenig Abgeordnete für seine Sache werben können und hat bei Wahlauftritten eine sachliche Rhetorik beibehalten – das könnten ihm einige Wähler als Schwäche auslegen.

Fillons Erstarken hingegen hat mehrere Gründe. Zum einen präsentierte sich der ehemalige Premierminister von Sarkozy in den TV-Debatten seriös und glaubhaft, zum anderen bedient er sich aber auch aus dem Trump-Repertoire, wenn er auf voreingenommene Umfragen schimpft und sich als Freund Russlands positioniert – natürlich mit weniger markigen Worten.

Sarkozy scheint sich bislang auf die gleiche Strategie verlassen zu haben, die er schon 2007 und 2012 anwendete – er punktet mit Law-and-Order-Aussagen und bedient Themen, die sonst in den Medien gerne vom Front National besetzt werden. Ob dies 2016 zur Nominierung als Präsidentschaftskandidat reicht, ist aber fraglich.

Was ist die Blog-Prognose?

Fillon dürfte sicher im 2. Wahlgang landen. Entscheidend ist, wer den 2. Platz einnimmt. Schafft es Juppé, so dürfte es für Fillon leichter werden, die Partei hinter sich zu bringen, da selbst ehemalige Rivalen wie Jean-François Copé inhaltlich mehr mit Fillon als mit Juppé verbindet. Spannend wird es, sollten sich Fillon und Sarkozy gegenüber stehen – dann trifft der ehemalige „Mitarbeiter“ auf seinen „Chef“, der mit seiner Rückkehr in die Politik bewiesen hat, dass er nach wie vor gut vernetzt ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s