Das Wichtigste in dieser Woche (16.1. – 22.1.)

Bis zur Präsidentenwahl Ende April wird dieses Blog einige der wichtigsten Termine der kommenden Woche sammeln und montags veröffentlichen.

Mélenchon in Florange

Am Donnerstag, dem 19. Januar, macht die Kampagne des ehemaligen sozialistischen Ministers und jetzigen Linksaußen Jean-Luc Mélenchon Halt im lothringischen Ort Florange. Der Ort ist in Frankreich ein Symbol für die Deindustrialisierung, im Besonderen das Ende der Stahlwirtschaft: Die Schließung der Hochöfen im Stahlwerk führte zu einer Debatte über die Verstaatlichung der Anlage zur Rettung von Arbeitsplätzen, letztlich einigten sich die französische Regierung und der Betreiber ArcelorMittal – was die damaligen Mitarbeiter später als „Verrat“ von Hollande bezeichneten. Andere Teile der Anlage, wie die Kokerei, sind heute noch in Betrieb – und profitabel.

Mélenchon dürfte sich hier ab 19:30 Uhr wohl vor allem auf die sozialistische Regierung und deren Wirtschaftspolitik einschießen.

Le Pen und Petry in Koblenz

Die Nationalisten aller Länder (Europas) vereinigen sich. Am Samstag, dem 21. Januar, trifft sich die Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit (ENF) am Deutschen Eck in Koblenz. Mit dabei sind neben Frauke Petry von der AfD und Geert Wilders aus den Niederlanden auch die ENF-Ko-Fraktionsvorsitzende im Europa-Parlament: Marine Le Pen. Sie wird wohl nicht wie Macron auf Englisch zu den Zuhörern sprechen und ein besonders pro-europäischer Diskurs ist nicht zu erwarten. Stattdessen pflegen die Beteiligten schon eine Woche vor dem Treffen den eigenen Opfermythos und verwehren nicht genehmen Pressevertretern die Teilnahme.

Die Sozialisten in der Vorauswahl

Spätestens Sonntag, den 22. Januar, endet für fünf von sieben Kandidaten der Weg in den Elysée-Palast auf dem Ticket der Parti Socialiste (wobei sich erst ab Februar herausstellen wird, wie gut dieses Ticket ist). Der erste Wahlgang der Vorwahlen steht an und legt fest, wer sich in eine Woche später in der Stichwahl gegenübersteht. Zuvor steht am Donnerstag, dem 19. Januar, ab 20:55 Uhr die letzte der drei TV-Debatten mit allen sieben Kandidaten an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s