Die Kandidaten stehen fest

Der Conseil Constitutionnel hat offiziell die Kandidaten bekannt gegeben, die am 23. April 2017 am ersten Wahlgang zur Präsidentschaftswahl teilnehmen dürfen:

//platform.twitter.com/widgets.js

Elf Kandidaten zugelassen

Eine Überraschung gibt es dabei nicht. Die aussichtsreichsten Kandidaten aus den Umfragen der Wahlinstitute haben ihre Mindestanzahl an 500 Unterschriften erhalten. Den schlechtesten Wert hat Marine Le Pen mit 627 Unterschriften – zuletzt hat Jean-Marie Le Pen 1981 aufgrund fehlender Unterstützung keine Zulassen erhalten, seither war der Front National immer vertreten. Die meisten Unterschriften hat der wohl umstrittenste Kandidat bekommen: François Fillon wurde von 3635 Gewählten vorgeschlagen, trotz wochenlanger Diskussion um seine Kandidatur.

Insgesamt haben elf Kandidaten grünes Licht vom Verfassungsrat bekommen. Vier sind dem linken Lager (Arthaud, Poutou, Mélenchon, Hamon) zuzuordnen, zwei sind eher liberal (Lassalle, Macron), drei sind als Konservative einzuordnen (Fillon, Asselineau, Dupont-Aignan), eine als rechtsextrem (Le Pen) und einer entzieht sich einer klassischen Einstufung, da er vor allem verschwörungstheoretische Sichtweisen vertritt (Cheminade).

Wenig Chancen für Außenseiter

Zur Wahl 2012 hatte der Verfassungsrat zehn Kandidaten zugelassen, den Rekord an Kandidaten gab es bei der Wahl 2002 mit 16 zugelassenen Kandidaten. Von den diesjährigen Präsidentschaftsanwärtern haben sich sechs (Arthaud, Poutou, Mélenchon, Dupont-Aignan, Le Pen, Cheminade) bereits zuvor ohne Erfolg um das Amt beworben. Mit François Asselineau tritt zudem jemand an, der 2012 noch mangels Unterschriften an einer Kandidatur scheiterte. Vier Kandidaten haben Erfahrung als Minister vorzuweisen (Macron, Hamon, Mélenchon, Fillon), Philippe Poutou, antikapitalistischer Kandidat, ist hingegen Gewerkschafter und Arbeiter in einer Autofabrik.

Von den gescheiterten Kandidaten hat die ehemalige Staatssekretärin für Sport unter Fillon, Rama Yade, die meisten Unterschriften (353) gesammelt. Sie wollte ähnlich Macron als liberale Kandidatin punkten. Charlotte Marchandise, die bei LaPrimaire.org, einer Online-Wahl politisch engagierter Bürger, als überzeugendste Kandidatin punkten konnte, hat nicht mehr als 135 Gewählte zu einer Unterschrift bewegen können. 313 Gewählte haben aus Protest gegen François Fillon ihre Stimme für Alain Juppé abgegeben, der aber auf eine Kandidatur verzichtete. Die ehemalige Ministerin Michèle Alliot-Marie, die nicht zur Vorwahl der Républicains antrat, ist mit 74 Unterschriften ebenfalls krachend gescheitert.

Link:

Conseil Constitutionnel: Alle Unterstützerunterschriften mit Zuordnung

Fotos-Credits:

Nathalie Arthaud: Foto: Par Minamonoch — Travail personnel, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18496700

Philippe Poutou: Foto: Par Photothèque Rouge/JMB, Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47643124

Jean-Luc Mélenchon: Foto: Par Jean-Luc Mélenchon avec Nicolas Hulot.jpg: http://www.melenchon.frDerivativework: Adzo.1 — →Cette image a été extraite d’un autre fichier : Jean-Luc Mélenchon avec Nicolas Hulot.jpg, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46917698

Benoît Hamon: Foto: von Jackolan1 (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)%5D, via Wikimedia Commons

Emmanuel Macron: Foto: Par OFFICIAL LEWEB PHOTOS — LEWEB 2014 – CONFERENCE – LEWEB TRENDS – IN CONVERSATION WITH EMMANUEL MACRON (FRENCH MINISTER FOR ECONOMY INDUSTRY AND DIGITAL AFFAIRS) – PULLMAN STAGE, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48345540

Jean Lassalle: Foto: Par Marie-Lan Nguyen — Travail personnel, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9068026

François Fillon: Foto: Von Remi Jouan – Photo taken by Remi Jouan, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5405429

François Asselineau: Foto: By Union Populaire Républicaine (https://www.upr.fr/non-classe/photo-officiel) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)%5D, via Wikimedia Commons

Nicolas Dupont-Aignan: Foto: Par Laurence de Terline — https://www.flickr.com/photos/deboutlarepublique/14063254555/in/set-72157644411945451, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=39840635

Marine Le Pen: Foto: Marie-Lan Nguyen — Travail personnel, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10229367

Jacques Cheminade: Foto: Par Julien Lemaître — http://www.cheminade2012.fr/images2012/Jacques-Cheminade_2.jpg, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18496701

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s