Wie die Franzosen in Deutschland gewählt haben

Am Sonntag des ersten Wahlgangs waren alle Franzosen zur Wahl aufgerufen – auch diejenigen, die im Ausland leben. Lange Schlangen vor den Konsulaten waren die Folge, ob in Berlin, Montréal oder London. Übrigens hatte das nichts mit dem Berliner Techno-Club Berghain zu tun, da der französische TV-Sender BFMTV lediglich einem kleinen Scherz des in Berlin lebenden Journalisten Jacques Pezet auf dem Leim ging:

Wie haben die Franzosen in Deutschland abgestimmt?

Wenig überraschend ist Emmanuel Macron der Favorit der Franzosen in Deutschland mit knapp 56 Prozent der Stimmen erhielt er. Danach folgt François Fillon, dem etwa 16 Prozent der Exil-Franzosen eine Stimme gaben. Jean-Luc Mélenchon kommt auf 12 Prozent der Stimmen. Der PS-Kandidat Benoît Hamon schneidet in Deutschland etwas besser ab als im Gesamtergebnis und erhält 9,1 Prozentpunkte. Wenig überraschend können sich nur 3,4 Prozent der Franzosen in Deutschland für Marine Le Pen begeistern.

In Deutschland gibt es insgesamt sieben Unterwahlkreise, die nach den wichtigsten Konsulaten unterteilt sind. Gewählt wurde insgesamt in 15 Wahlbüros. Dabei zeigt sich, dass Macron in keinem Wahlkreis die absolute Mehrheit verfehlt. Besonders stark schneidet er in Düsseldorf ab. Berlin hingegen ist die Hochburg der linken Franzosen mit besonders guten Ergebnissen für Mélenchon und Hamon.

Geringe Wahlbeteiligung und gutes Ergebnis für Le Pen im Saarland

Im Konsulat Saarbrücken gab es erstaunlicherweise eine sehr schwache Wahlbeteiligung. Von 3329 wahlberechtigten Franzosen gingen nur 1353 zur Wahl, 1336 gaben dabei eine gültige Stimme ab – ein Wert von nur rund 40 Prozent, der weit unter der landesweiten Wahlbeteiligung von 77 Prozent liegt. Dies mag ein Faktor sein, der Marine Le Pen im Saarland zu ihrem besten Ergebnis von 7,4 Prozent verhilft – mehr als doppelt so viel wie im Bundesdurchschnitt. Auch scheint die Nähe zu Lothringen dabei eine Rolle zu spielen, wo die Kandidatin des Front National insgesamt stärkste Kandidatin wurde.

Die detaillierten Ergebnisse gibt es auf den Seiten der Französischen Botschaft in Deutschland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s